Positive Heilimpulse -  Britta Steinbach - Heilpraktikerin

Britta Steinbach - Heilpraktikerin

Positive Heilimpulse

Zeit im Mutterleib

Die Zeit im Mutterleib ist für das Ungeborene die prägendste Zeit im Leben. Sie ist die Vorbereitung – Lehrzeit - für das, was für uns in der späteren Außenwelt zum Überleben notwendig ist.
 Schon bei der Befruchtung kann es zu Konflikten zwischen den werdenden Eltern gekommen sein. Vielleicht ist die Schwangerschaft ungewollt oder zumindest ungeplant. Oder der Wunsch nach einem Kind und die damit verbundenen Erwartungen und Ängste sind übergroß. Es gab möglicherweise vorher schon Abtreibungen oder Fehl- und Totgeburten. Ein ganz besonders belastendes Erlebnis im Mutterleib ist der Verlust des Zwillings. Auch eine Zeugung, die nicht auf natürliche Weise gelungen ist, bildet eine Belastung für alle Beteiligten – Mutter, Vater und Kind. Diese und andere Geschehnisse haben prägende Auswirkungen und bestimmen später unser ganzes Leben.

Jedoch hat jede Mutter-Kind-Beziehung auch später bis ins Erwachsenenalter eine Chance nochmal in eine heilende Bewegung zu kommen, wenn die Erfahrungen aus dem Beginn unseres Seins oder unseres Mutterwerdens liebevoll und achtsam angeschaut und neu gestaltet werden.
Ziel: Beziehungen zur Mutter und zum Vater heilen
Eltern-Kind-Bindungen sind der Prototyp für alle weiteren Beziehungen im Leben. Somit ist eine Neugestaltung der Familienstruktur auch gleichzeitig die Geburt von glücklichen erwachsenen Bindungen und einer gesunden Beziehungsfähigkeit.

Gerne begleite ich Sie in Einzel-Sitzungen. Behandlungen sind auch per Skype möglich.

Sollten sie sich entscheiden, sich Ihren Gefühlen in einer Gruppe mit ähnlichen Erfahrungen zuzuwenden, dann empfehle ich Ihnen die Seminare, die ich mit meiner Kollegin Petra Becker anbiete:
Therapieformen: Eines unserer vorrangigsten Mittel ist das körperwarme Wasser (Aqua Release Therapie). Unser Körper nimmt diese Therapieform dankbar an. Er gleitet auf sanfte Art noch einmal in das damalige Fruchtwasser zurück und lässt die Zellerinnerungen ins Bewusstsein treten. Der Verstand erkennt den Zusammenhang und so kann das damalige Geschehen auf heilende Weise integriert werden.
Weitere Mittel sind Familienstellen im Wasser, Malen, NLP und körperorientierte Übungen und Therapieformen.

Für weitere Infos über Auswirkungen bei Kindern und Erwachsenen und für Online-Buchungen lesen Sie bitte auf meiner Homepage www.geburts-licht.deweiter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.